Erfolgreich Wetten   |     Aktuelle Livestreams     |     Wett-Tipps     |     Wettbüros/Buchmacher     |     Wettbüros im Test    |     Livescores    |   Wetten mit PayPal

Bet365 Bonus 100€William Hill 100€ Bonus

Die besten Wetten und der besten Bonus zur 1. Bundesliga. Wer holt die Schale und wird Meister? Bwin Bundesliga Bonus

Bundesliga Wettbonus

   1. William Hill - 100€ Bonus
   2. Interwetten Bonus - 100€ Bonus
   3. Betsson - 150 EUR Bonus
   4. Tipico - 100 EUR Bonus
   5. Sportingbet - 100 EUR Bonus
   6. Bwin - 30 EUR Bonus
   7. Expekt - 50 EUR Bonus
   8. Unibet - 30 EUR Bonus
 
Sportingbet Bonus 100€
Sportingbet Bonus 100€
 

Wetten / Tipps

  1. Bundesliga Wetten
  2. Bundesliga Wetten
  Championsleague Wetten
  Premier League Wetten
  Serie A Wetten
  Süper Lig Wetten
  DFB Pokal Wetten
   

Wett Infos

  Asian Handicap
  Sure Bets
  Over/Under Wette
  Live-Wette
  Free Bet
  Value Wetten
  Live-Videostream
  Der perfekte Wett-Tipp
  Systemwette
  Wett-Strategien
  Wettboersen
  So wettet man bei Betfair
  Wetten mit dem Handy (mobile)
  Projekt: Wett-Experte gegen Frau
  Bundesligazusammenfassung
  Supertoto
  Wettquoten Bundesliga-Meister
1. Bundesliga 2010/11
Bundesliga-Wetten mit Bonus
1. Spieltag 2. Spieltag 3. Spieltag 4. Spieltag 5. Spieltag 6. Spieltag
7. Spieltag 8. Spieltag 9. Spieltag 10. Spieltag 11. Spieltag 12. Spieltag
13. Spieltag 14. Spieltag 15. Spieltag 16. Spieltag 18. Spieltag 19. Spieltag
20. Spieltag 21. Spieltag 22. Spieltag 23. Spieltag 24. Spieltag 25. Spieltag
26. Spieltag 27. Spieltag 28. Spieltag 29. Spieltag 30. Spieltag 32. Spieltag
33. Spieltag 34. Spieltag        

Start der Bundesliga: Meisterschaftskandidaten und Aufsteiger im Check

Die Fußball Bundesliga geht in ihre 48. Spielzeit und viele Buchmacher bieten zum Saisonstart einen Wettbonus an. Der will sinnvoll investiert sein. Zum Beispiel in den Topfavoriten auf den Meistertitel, den FC Bayern München. Der ohnehin schon starke Kader wurde mit Rückkehrer und Neu-Nationalspieler Toni Kroos noch einmal verbessert. Was die Aussichten etwas trübt: Die Vorbereitung auf die Saison ist gestört, da viele WM-Teilnehmer erst verspätet eingreifen können. Doch: Das System von Coach van Gaal wurde inzwischen verinnerlicht. Dementsprechend bescheiden fallen die Quoten für Wetten auf die Bayern als Meister aus. Der amtierende Titelträger ist heißester Anwärter auf die Meisterschale. Wie lautet ihr Tipp?

Wer wird Meister? Hier eine Meister-Quoten-Übersicht der 1. Bundesliga:

Meister Wettquote Wettbüro
Bayern München 6.50 Bwin
FC Schalke 04 101.00 Bwin
Bayer Leverkusen 10.00 Bwin
Werder Bremen 501.00 Bwin
Hamburger SV 151.00 Bwin
VfL Wolfsburg 501.00 Bwin
Borussia Dortmund 1.22 Bwin
VfB Stuttgart 251.00 Bwin
1899 Hoffenheim 151.00 Bwin
Eintracht Frankfurt 251.00 Bwin
1. FC Kaiserslautern 1001.00 Bwin
Hannover 96 251.00 Bwin
Mönchengladbach 1001.00 Bwin
FC St. Pauli 1001.00 Bwin
1. FC Nürnberg 1001.00 Bwin
SC Freiburg 1001.00 Bwin
FSV Mainz 05 101.00 Bwin
1. FC Köln 1001.00 Bwin
(Stand: 07.04.2011)
   

Bremen, Schalke, Leverkusen: Wer bietet Bayern Paroli?

Ein Verein, der in den letzten Jahren stets zu den härtesten Verfolgern der Bayern gezählt wurde, dürfte auch in dieser Spielzeit zu den Mitfavoriten auf die Deutsche Meisterschaft zählen: Werder Bremen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf ließ zuletzt allerdings allzu oft die nötige Konstanz vermissen. Dazu kommt die ungewisse Zukunft von Mesut Özil, der für Werder kurzfristig nicht gleichwertig zu ersetzen wäre. Vieles wird auch davon abhängen, ob die Bremer in Marko Arnautovic endlich einen Stürmer gefunden haben, der neben Claudio Pizarro regelmäßig trifft. Wenn Özil bleibt, Arnautovic einschlägt und Werder die Anzahl der unerklärlichen Aussetzer zumindest minimiert, kann der Club Meister werden.

Das galt für den FC Schalke schon im letzten Jahr. Dass es am Ende nicht für den ganz großen Wurf gereicht hat, war auch der Unerfahrenheit vieler junger Spieler geschuldet. Mit der Verpflichtung des erfahrenen und führungsstarken Christoph Metzelder gewinnt die Mannschaft deshalb nicht nur an fußballerischer Qualität, sondern auch an mentaler Stärke. Doch die kommende Saison ist für die Schalker mit vielen Fragezeichen versehen. Bleibt Metzelder verletzungsfrei? Wie verkraften gerade die jungen Spieler die Doppelbelastung von Bundesliga und
Champions League? Und gelingt es Felix Magath, die Neuzugänge zu integrieren? In Wolfsburg hat er eine Mannschaft nahezu komplett neu zusammengestellt und Erfolg damit gehabt. Der Unterschied zu damals: Es fehlt an Geld. Deshalb mussten mit Kevin Kuranyi und Heiko Westermann zwei wichtige Leistungsträger gehen. Es wird schwer für die Königsblauen. Einen Bundesliga Bonus also lieber in ein anderes Team investieren.

Zum Beispiel in das personell beständigere Leverkusen. Abgesehen von Toni Kroos muss der Club keine nennenswerten Abgänge verkraften. Dafür wurde mit der Rückholaktion von Michael Ballack jemand verpflichtet, der die Mannschaft womöglich den entscheidenden Schritt nach vorne bringen kann. Zudem wirkt der Kader ausgeglichener als im letzten Jahr. Mit Hanno Balitsch und Sidney Sam stehen nun Spieler zur Verfügung, mit denen Bayer Ausfälle wichtiger Spieler kompensieren kann. Die Leverkusener verfügen zweifelsfrei über das Potenzial, in den Kampf um die Meisterschaft einzugreifen, dazu muss die Mannschaft allerdings konstanter spielen als im letzten Jahr. Wer seinen Wettbonus auf die Werkself setzt, kann mit guten Quoten rechnen.

Außenseiter: Wer kann die Liga überraschen?

Zur Überraschungsmannschaft der kommenden Spielzeit könnte Borussia Dortmund werden. Der Kader verfügt über viel Talent, Neuzugang Robert Lewandowski verspricht zudem noch mehr Qualität in der Offensive. Viele junge Spieler, die Jürgen Klopp in die Mannschaft integriert hat, gehen außerdem routinierter in die nächste Saison. Wer einen Bundesliga Bonus abstauben kann, sollte deshalb über Wetten auf die Borussia nachdenken. Die Unbekannte: Der BVB ist in der Ära Klopp zum ersten Mal Teil der Europa League. Die Doppelbelastung könnte dem Erfolg am Ende im Wege stehen.

Außenseiterchancen kann sich auch die beste Rückrundenmannschaft der abgelaufenen Spielzeit ausrechnen – dank ihres Trainers. Denn unter Christian Gross hat sich der VfB Stuttgart binnen kürzester Zeit von einem Abstiegskandidaten zu einem gefürchteten Gegner gemausert. Allerdings verliert der Verein mit Jens Lehmann mindestens einen wichtigen Spieler. Der Torhüter war zwar auf und neben dem Platz unberechenbar, mit seinen Leistungen aber dennoch ein wichtiger Rückhalt. Die Fußstapfen, in die sein Nachfolger Sven Ulreich tritt, sind womöglich eine Nummer zu groß. Sollte zudem Sami Khedira den Verein in Richtung Madrid verlassen, ist der ohnehin schon vage Traum vom Titel ausgeträumt. Der Nationalspieler ist die zentrale Figur im Spiel der Schwaben und schlichtweg nicht zu ersetzen.

Weiter nördlich sieht es noch schlechter aus. Beim Hamburger SV nehmen die vereinsinternen Querelen kein Ende, eine klare Personalpolitik ist kaum zu erkennen. Mit Armin Veh wurde ein Trainer verpflichtet, der schon den Ansprüchen im vergleichsweise ruhigen Wolfsburg nicht gerecht werden konnte. Für jenes Wolfsburg gilt ähnliches: Der Trainer ist neu, die Erwartungen sind (zu) hoch, der halbe Kader wurde ausgetauscht. Dazu drängen die in der Meistersaison so genialen Zvjezdan Misimovic und Edin Dzeko auf einen Wechsel. Wetten auf eine der beiden Mannschaften bringen gute Quoten, aber wohl auch keinen Erfolg.

Aufsteiger vor schwieriger Saison

Was ist den Aufsteigern zuzutrauen? Trotz einer souveränen Aufstiegssaison wird es der 1. FC Kaiserslautern schwer haben. Der Vorteil der Pfälzer: Die Viererkette, die in der vergangenen Saison fast alle Spiele zusammen absolviert hat, ist zusammengeblieben. Mit Jan Simunek ist sogar noch ein bundesligaerfahrener Innenverteidiger dazugestoßen. Aber: Eine Vielzahl an Leistungsträgern hat den Club verlassen. Toptorjäger Erik Jendrisek ist weg, ebenso die Mittelfeldspieler Sidney Sam und Georges Mandjeck. Defensiv ist der FCK gut aufgestellt, offensiv muss er sich erst finden. Schafft er das nicht oder nicht schnell genug, geht es zurück in die zweite Liga.

Umgekehrt verhält es sich beim zweiten Aufsteiger, dem FC St. Pauli. Offensiv hat der Kultclub die zweite Liga dominiert, defensiv dagegen nicht immer überzeugt. Gegen stärkere Gegner in der Bundesliga wird die Mannschaft ihr Spiel umstellen müssen. Vom ausgeliehenen Schalker Talent Carlos Zambrano können aber noch keine Wunderdinge erwartet werden, der neu verpflichtete Rechtsverteidiger Moritz Volz war lange vereinslos und muss erst einmal Fuß fassen. Für die Offensive bringt Gerald Asamoah immerhin Erfahrung. Dem Club kommt zwar die einzigartige Stimmung bei Heimspielen am Millerntor zugute, trotzdem wird es für den Kiezclub ein schwerer Kampf gegen den Abstieg.  

Die besten und exklusivsten Bundesliga Bonus Wett-Angebote finden Sie hier:

Bwin 30€ Bonus
Betsson 150€ Bonus
Bet365 100€ Bonus
Sportingbet 100€ Bonus
Expekt 50€
Tipico 100€ Bonus
Interwetten 50€ Bonus

Weiteres zum Thema finden Sie hier > Bundesliga Wetten
Weitere Wett-Tipps finden Sie hier > Experten Wett-Tipps

 
 

 

 

 

 

 


Haftungsausschluss
(c) 2011 - Alle Rechte vorbehalten